X-fix verbindet Brettsperrholz!

X-fix ist …

… ein BSP Verbindungssystem für rasche und einfache Montage

… Systemverbinder für Brettsperrholz rein aus Holz ohne Metall

… Zeitersparnis bei der Montage durch einfaches Einschlagen der Verbinder mit einem Hammer bei gleichzeitigem Zusammenziehen der zu verbindenden Brettsperrholz-Elemente.

… zum Brettsperrholz wie der Korken zur Weinflasche. X-fix ist das „missing link“!

… die Zukunft im BSP Holzbau, weil X-fix ist einfach besser als schrauben!

X-fix Timberdome: TU Kaiserslautern findet mit X-fix C "the missing link" für die Segmentschale Timberdome

Deckenmontage mit X-fix C

Ein Hammerschlag und X-fix C zieht Deckenelemente zusammen!

X-fix Timberdome Diemerstein

X- fix News:

X-fix am IHF Innbruck 4.- 6. Dezember 2019  :   Auf dem Stand am Internationalen Holzbauforum in Innsbruck  zeigen wir den X-fix Timberdome der Fachwelt und wie leicht es ist CLT-Komponenten auf der Baustelle oder im Werk ressourcen- und zeitsparend mit X-fix zu verbinden. Auch die aktuellen X-fix-Bauprojekte wie das „Krokodil“ in Lokstadt / Winterthur werden der Branche gezeigt.

Eröffnung X-fix Timberdome Diemenstein am Campus der TU Kaiserslautern 05.09.2019:

 

Foto: Fa CLTech

Pavillon mit zwölf Metern Spannweite wird feierlich eingeweiht . Im Diemersteiner Tal in der Nähe von Kaiserslautern entsteht derzeit der neue Holz-Forschungscampus des Fachbereichs Architektur der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK). Gekennzeichnet wird sein Eingang durch einen Holzpavillon – einen X-fix Timberdome – mit einer Spannweite von zwölf Metern einer Fläche von 100 Quadratmetern. 
Den Holzpavillon hat Dr. Christopher Robeller mit seinem Team DTC TU Kaiserslautern entworfen und gefertigt. Die Architekten haben dabei eng mit dem rheinland-pfälzischen Holzbauunternehmen CLTech zusammengearbeitet. Die Statik kommt von Pirmin Jung Ingenieure. In seiner Art ist der Pavillon weltweit einzigartig. X-fix macht es möglich. 

„Krokodil“ Winterthur Auftraggeber Implenia/CH ist hoch zufrieden mit Hasslacher Deckensystemen verbunden mit X-fix,  ein Bericht von der Baustelle: Bauleiter Adrian Ulrich von der Firma Implenia/CH ist von X-fix und den Hasslacher Norica Timber Sichtdecken begeistert. „Wir sparen über 30% der Verlegezeit für die Geschossdecken,“ sagt Adrian Ulrich. „Zudem ist das X-fix Deckenverbindungssystem qualitativ besser, weil X-fix den Spalt zwischen den sichtbaren Deckenelementen durch einschlagen automatisch schließt.“ Ulrich zeigt sich auch zufrieden über die statischen Eigenschaften von X-fix C. „Ein X-fix C Verbinder kann 28 kN Schubkräfte aufnehmen und ist so auch kostengünstiger im Vergleich zu Stahlschrauben und Stahlblechkerven die notwendig wären um die enormen Schubkräfte des Gebäudes in den Geschoßdecken aufzunehmen.“

 

 

Firma LEDINEK als Gastgeber für X-fix Timberdome auf der Ligna 2019 Hannover:   Auf dem Stand der Firma LEDINEK zeigten wir auf der Ligna 2019 in Hannover den X-fix Timberdome der Fachwelt. Viele internationale Experten haben erkannt, wie einfach es ist, CLT-Komponenten auf der Baustelle oder im Werk ressourcen- und zeitsparend mit X-fix zu verbinden. Auch die aktuellen X-fix-Bauprojekte wie das „Krokodil“ in Lokstadt / Winterthur wurden von der Branche gut aufgenommen. Vielen Dank an das großartige Ledinek-Team.

 

Lokstadt „Krokodil“ (CH), X-fix Großauftrag für Hasslacher Norica Timber:   X-fix Partner Hasslacher Norica Timber liefert ca. 20.000 m2 BSP Decken (22 cm stark) an den Auftraggeber Implenia, der in Witerthur (CH) mit dem „Krokodil“  das erste von mehreren Gebäuden in der Lokstadt  realisiert. Über 10.000 # X-fix C Deckenverbinder machen die höchst anspruchsvolle Sichtdeckenkonstruktion aus 22 cm dicken BSP Panelen möglich. X-fix C verbindet die Sichtdecken spaltenfrei und bietet eine enorme Zeitersparnis bei der Deckenmontage.

krokodilQuelle: Krokodil Lokstadt (CH)

 

Kristof  Van Dun (BE) = X-fix Partner:  Der hochinnovative Holzbauer aus Turnhout in Belgien ist neuer X-fix Lizenzpartner. Mit seiner neuen SCM Routech CNC Abbundanlage setzt Kristof Van Dun auf X-fix C und X-fix L für Wand- und Deckenkonstruktionen für seine anspruchsvollen Kunden. Ziel: Verschnittreduktion sowie Qualitätsvorteile bei Sichtkonstruktionen. Die ersten 1000 # X-fix C sind schon in Belgien angekommen.

 

X-fix und Hundegger machen Timberdome der DTC UNI Kaiserslautern möglich : Produktion einer BSP Freiform-Schale mit der Hundegger PBA3 bei Hüsser Holzleimbau AG, Bremgarten CH

 

 

Lignatool = X-fix C ohne CNC Maschine : Unser Partner Lignatool hat mit uns für den Zimmermann das ideale X-fix C Werkzeug entwickelt. Ob in der Werkstatt oder auf der Baustelle. X-fix C fräsen ohne CNC Maschine. Schnell und präzise. Erhältlich jetzt im Paket mit einer X-fix C Zimmerer Lizenz und einem X-fix C Starter Set. Preis auf Anfrage. Hier zum Video>>

 

 

 

.

X-fix C ist ein  punktförmiger, selbstspannender Holz – Holz  Verbinder für Brettsperrholz-Decken und Brettsperrholzwände.

X-fix C ist ein punktförmiger, selbstspannender Holz-Holz  Verbinder für schub- und zugfeste Verbindung von Brettsperrholz-Decken und Brettsperrholz-Wände.

X-fix C ist ein  schwalbenschwanzförmiger Holz-Holz-Verbinder in Keilform.

Die Montage von X-fix C funktioniert durch das Einlegen des ersten Teiles in die vorgefertigte Fräsung, dann Einlegen des zweiten Teiles und fixieren durch Einschlagen mit einem Hammer.

Die X-fix C Keilform  zieht auch großformatige Deckenplatten oder Wandteile selbstständig, formschlüssig zusammen.

Vorteile von X-fix C: Sehr schnelle Montagezeit, formschlüssige Verbindung ideal für Sichtflächen, kein Balkenzug bei Deckenverbindungen nötig, X-fix C zieht dank der Keilform auch großformatige Deckenplatten selbstständig zusammen, kein Metall in der reinen Holz-Holz Verbindung.

X-fix L ist ein linienförmiger Holz – Holz Verbinder speziell für L-, T- und Längsstöße von Brettsperrholz-Wänden konzipiert.

X-fix L ist ein linienförmiger Holz-Holz Verbinder speziell für L-, T- und Längsstöße von Brettsperrholz-Wänden konzipiert.

X- fix L besteht aus zwei schwalbenschwanzförmigen und keilartig geteilten Kopplungsleisten mit einer Länge von max. 3 m . Die vorgefertigten Fräsungen der zu verbindenden Wände werden zueinander gestellt und ein Teil der Kopplungsleiste wird von oben eingeführt. Danach wird der zweite Teil nachgesteckt und noch rund 30 cm mit einem Hammer eingeschlagen. Fertig ist die Verbindung!

Vorteile von X-fix L:  Sehr schnelle Montagezeit, X-fix L-Kopplungsleisten werden von der Innenseite des Gebäudes montiert -> kein außenliegendes Gerüst erforderlich, kein Metall in der reinen Holz – Holz Verbindung.